Entwurzeln

In der letzten Zeit haben einige gewissenlose Schreiberlinge, Wissenschafts-Hochstapler und Qigong-Betrüger, die schon immer durch Attacken auf Qigong versucht haben, Ruhm zu erlangen, ununterbrochen Unruhe inszeniert. Sie sind nur darauf aus, die Welt in ein Chaos zu stürzen. Einige Zeitungen, Rundfunkstationen und Fernsehsender im ganzen Land machen direkt Gebrauch von dieser Propagandamaschinerie, um unser Dafa zu sabotieren. Das hat einen ziemlich schlechten Einfluss in die Volksmasse gebracht. Das ist eine absichtliche Sabotage des Dafa, die nicht übersehen werden darf. Unter diesem äußerst speziellen Umstand haben die Schüler des Dafa von Beijing eine spezielle Methode angewandt, um die Sabotage des Dafa von solchen Menschen zu beenden. Das ist eigentlich nicht falsch. Das ist nur eine Maßnahme in diesem Extremfall (das sollte an anderen Orten nicht nachgemacht werden). Aber es ist auch nicht falsch zu nennen, wenn die Schüler und die Volksmasse aus eigenem Antrieb den verantwortungslosen Propagandaorganisationen, die die Tatsachen nicht kennen, unsere wirkliche Situation klar stellen.

Ob diese Angelegenheit richtig oder falsch ist, ist nicht das, was ich euch sagen will. Ich will darauf hinweisen, dass einige Menschen dadurch offenbart wurden, die ihre Einstellungen eines gewöhnlichen Menschen noch nicht von Grund auf verändert haben. Sie verstehen das Problem noch mit der Auffassung, dass Menschen die Menschen verteidigen. Ich habe gesagt, dass das Dafa absolut nicht an der Politik teilnimmt. Aber diese Angelegenheit selbst dient dazu, Einsicht für unsere wahren Tatsachen zu schaffen, so dass man uns positiv versteht und uns nicht in die Politik mit einbezieht. Aus einem anderen Blickwinkel gesehen ist das Dafa in der Lage, die Menschen zur Gutherzigkeit zu führen, sowie Ruhe und Stabilität der Gesellschaft zu erzielen. Aber Ihr sollt Euch darüber im Klaren sein, dass das Dafa absolut nicht für so etwas, sondern für die Kultivierung verbreitet wird.

Das Dafa hat die Existenzart für die niedrigste Menschheit geschaffen. Gehören die verschiedenen Verhaltensweisen der Menschen, die der Existenzart jener Ebene angehören, einschließlich der kollektiven Klarstellung der Tatsachen usw., nicht zu den unzähligen Existenzarten, die das Fa der Menschheit auf der niedrigsten Ebene gegeben hat? Nun ist es so, dass, egal was Menschen tun, Gutherzigkeit und Boshaftigkeit gleichzeitig existieren. Deswegen gibt es eben Kampf und Politik. Die Schüler des Dafa verwenden diese Methode auf der niedrigsten Ebene des Fa unter einem äußerst speziellen Umstand und auch völlig unter einem gütigen Aspekt. Ist das aber nicht das Harmonisieren des Verhaltens des Fa auf der Ebene der Menschheit? Diese Methode wird aber nicht verwendet, außer unter einem äußerst speziellen und extremen Umstand.

Ich habe längst einige Menschen erkannt, die ihre Gedanken nicht bei der Bewahrung des Dafa, sondern bei der Bewahrung von irgend etwas in der menschlichen Gesellschaft haben. Ich hätte nichts dagegen, wenn du ein gewöhnlicher Mensch wärst. Es ist natürlich eine gute Sache, ein guter Mensch zu sein, der die menschliche Gesellschaft verteidigt. Aber du bist jetzt ein Kultivierender. Von welchem Standpunkt du das Dafa betrachtest, ist eine Frage, die an der Wurzel liegt. Das ist auch gerade das, worauf ich dich hinweisen will. Während eurer Kultivierung, werde ich alle Mittel nutzen, um eure Gesinnung offen zulegen, damit sie von der Wurzel aus beseitigt werden kann.

Bei Eurer Erhöhung könnt ihr euch nicht immer von mir führen lassen, aber selbst keinen Schritt machen. Erst wenn das Fa gründlich erklärt wird, werdet ihr euch bewegen. Wenn das Fa nicht gründlich erklärt wird, bewegt ihr euch nicht oder ihr bewegt euch in die Gegenrichtung. Ich kann solches Verhalten nicht als Kultivierung anerkennen. In dem entscheidenden Moment, wenn ich euch zum Bruch mit den Menschen aufrufe, folgt ihr mir nicht. Es ist so, dass nicht jede Chance nochmals gegeben wird. Die Kultivierung ist ernsthaft. Die Distanzen werden immer größer. Es ist äußerst gefährlich, wenn man bei der Kultivierung irgend etwas Menschliches hinzufügt. Eigentlich kann man auch ein guter Mensch sein. Aber ihr müsst euch darüber im Klaren sein, dass der Weg von euch selbst gewählt wird.

Durch diese Angelegenheit kann man sehen, dass es noch einige Menschen gibt, die unter den Schülern sabotierend herumgehen. Sie haben keinen richtigen Gedanken und bringen ihre eigenen Erkenntnisse der Beratungsstelle nicht mit gütiger Absicht vor, sondern verbreiten Gerüchte, hetzen die Schüler auf, bilden Fraktionen und verwenden die schlechtesten Mittel. Es gibt sogar Menschen, die den Verstand verloren und die Schüler verjagt haben. Die verjagten Schüler haben sich mehrfach besser kultiviert als Du. Habt ihr darüber nachgedacht? Warum verliert ihr denn so euren Verstand und handelt so zornig? Mit solcher Gesinnung könnt ihr euren eigenen starken Eigensinn noch nicht erkennen? Ich sage euch allen: Das Fa ist so unvorstellbar groß, dass ihr nie seinen ganzen Grundsatz kennen und verstehen könnt.

Ich lege keinen Wert auf Form. Ich werde verschiedene Mittel nutzen, um euren tief verhüllten Eigensinn zu offenbaren und ihn zu beseitigen.

Li Hongzhi
06.07.1998