Feststellung

Wenn in Zukunft zu irgendeiner Zeit, an irgendeinem Ort, durch irgendjemanden unter irgendeinem Vorwand versucht wird, Dafa in Zweige, Schulen, Richtungen oder Konfessionen einzuteilen, ist das eine Untergrabung des Fa. Was ich euch nicht gelehrt habe, dürft ihr niemals tun. Geltungssucht und Selbstzufriedenheit werden am leichtesten von der Dämon-Natur ausgenutzt. Was immer ihr von Dafa erkannt habt, ist nur ein kleiner Teil der Fa-Grundsätze auf einer einzigen Ebene innerhalb des grenzenlosen Fa. Deshalb dürft ihr auf keinen Fall das Fa oder einen Teil des Fa oder auch nur irgendeinen Satz davon definieren. Wenn das in der Öffentlichkeit gemacht wird, entsteht in dem Moment, in dem es ausgesprochen wird, sündhaftes Karma, das so groß ist wie ein Berg oder der Himmel; wie könntest du dich dann noch kultivieren? Wenn jemand Dafa verändert und ein anderes System erschafft, wird seine Sünde grenzenlos groß sein. Wenn das Lebewesen dieses Karma zurückzahlt, wird der Schmerz – wenn es Schicht für Schicht vernichtet wird – endlos sein.

Dafa kann den Kosmos berichtigen und hat natürlich die Kraft des Fa, um das Böse zu unterdrücken, Unordnung zu beseitigen, alles zu harmonisieren und unvergänglich zu bleiben. In dieser Hinsicht gibt es tatsächlich schon viele Lektionen; denn Taten, die das Fa untergraben, werden von Gottheiten, die das Fa schützen, behandelt. Wenn Lebewesen Dafa schätzen, schätzen sie auch ihr eigenes Leben und sind barmherzig gegenüber anderen Lebewesen. Dafa ist unwandelbar und unerschütterlich; es wird ewig weiterleben und immer in der Welt existieren. Himmel und Erde werden für immer stabil bleiben.

Li Hongzhi
1. Juli 1997