Sich immer merken

Dafa Vereine:

Ich denke, die Schriften, die die Schüler von sich aus hin und her verbreiten und die nicht von mir veröffentlicht wurden, sind auf der Stelle zu vernichten. So zum Beispiel einer meiner Vorträge, der von Changde aus verbreitet wurde, die Dinge über Gongneng, die ein Beijinger Lernender erzählt, die Rede der Leiterin der Dalian Betreuungsstation und die Dinge, die die Leiterin der Guizhou Betreuungsstation über die Höhle sagte und andere Reden. Ebenso die Reden von zuständigen Personen an verschiedenen Orten und auch die Dinge, welche die Schüler nach der Begegnung mit mir erzählten und dazu auch die Reden der zuständigen Personen des Dafa Hauptvereins usw... Es gilt für die Vortragsmanuskripte, die Tonaufnahmen und Videos, die selbst zusammengestellt wurden usw... Alle auf der Stelle vernichten. Dürfen nicht mit irgendeiner Ausrede aufgehoben werden. Was heißt, das Dafa wahren? Das ist das Grundlegendste: Das Dafa wahren. Dies ist ein Maßstab, um zu beurteilen, ob die Schüler sich nach meinen Worten verhalten können oder nicht, ob einer mein Schüler ist. Ich sage euch noch einmal: Das Dharma von Shakyamuni wurde auf diese Weise zerstört. Das ist eine historische Lektion. Von nun an darf niemand die Rede der für Dafa zuständigen Personen aus verschiedenen Regionen oder irgendwelcher Schüler auf Tonband oder Video aufnehmen, es auch nicht schriftlich zusammenstellen und verbreiten. Das ist nicht die Frage von irgendeiner Person und auch keine Kritik gegen irgend jemanden, sondern das Dafa zu berichtigen. Außer Veranstaltungen, um das Fa zu lernen und Erfahrungen der Schüler auszutauschen, sowie Aktivitäten, die verschiedene Hauptstationen organisieren und denen vom Hauptverein zugestimmt wurde, merke dir, alle Dinge, die nicht Dafa sind und innerhalb von Dafa verbreitet werden, sind alle Sabotage gegen Dafa.

Li Hongzhi

18.06.1997