Kultivierung und Arbeit

Außer denjenigen, die sich in Tempeln vollzeit kultivieren, praktizieren die meisten unserer Falun-Dafa-Schüler die Kultivierung in der Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen. Durch das Lernen und Praktizieren von Dafa sind sie jetzt in der Lage, Ruhm und Reichtum leichtzunehmen. Jedoch hat sich aufgrund des nicht so tiefen Fa-Verständnisses ein Problem ergeben: Einige Schüler haben ihre Arbeit unter den gewöhnlichen Menschen aufgegeben oder die Beförderung in eine Führungsposition abgelehnt. Das hat zu vielen unnötigen Störungen in ihrer Arbeit und ihrem Leben geführt, was sich direkt auf ihre Kultivierung auswirkt. Manche ehrbaren Geschäftsleute haben mit ihren Geschäften aufgehört, weil sie dachten, dass sie Geld und Reichtum leichtnehmen können, und gleichzeitig das Gefühl hatten, dass die Geschäfte anderen Leuten Schaden zufügen und die eigene Kultivierung negativ beeinflussen könnten.

Eigentlich besitzt Dafa einen sehr tiefgründigen Inhalt. Auf die Anhaftungen der gewöhnlichen Menschen zu verzichten, bedeutet nicht, die Arbeit eines gewöhnlichen Menschen aufzugeben. Auf Ruhm und Reichtum zu verzichten, heißt nicht, sich von der Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen zu entfernen. Ich habe immer wieder gesagt, dass sich diejenigen, die sich in der Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen kultivieren, an die Formen der Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen anpassen müssen.

Von einem anderen Blickwinkel aus betrachtet, wenn alle Führungspositionen in der Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen von Menschen wie uns, die auf persönlichen Ruhm und Reichtum verzichten können, ausgefüllt würden, wie viel Gutes könnte das dann den Menschen bringen? Und was könnte es der Gesellschaft bringen, wenn es sich um gierige Menschen handeln würde? Wie würde das gesellschaftliche Klima aussehen, wenn sich alle Geschäftsleute im Dafa kultivieren?

Das Dafa des Kosmos (das Buddha-Fa) ist von der obersten bis zur untersten Ebene zusammenhängend und vollständig. Ihr solltet wissen, dass auch die Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen eine Ebene des Fa darstellt. Wenn alle Dafa lernen und ihre Arbeit in der Gesellschaft aufgeben würden, würde die Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen aufhören zu existieren und damit auch diese Ebene des Fa. Die Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen ist die Verkörperung des Fa auf der niedrigsten Ebene, und sie ist auch die Existenzform des Lebens und der Materie für das Buddha-Fa auf dieser Ebene.

Li Hongzhi
26. April 1996