Die Darlegungen des Buddhismus sind der schwächste und kleinste Teil des Buddha-Fa

Alle Wesen! Ihr sollt Dafa – das große Gesetz von Zhen, Shan, Ren – nicht mit dem Buddhismus vergleichen. Das kann ganz und gar nicht verglichen werden. Man hat sich schon daran gewöhnt, die buddhistischen Sutras als Fa zu bezeichnen. In der Tat sind die Himmelskörper so unermesslich, dass sie die Erkenntnisse der Buddhas über den Kosmos übersteigen. Die daoistische Taiji-Theorie ist auch nur das Wissen über den Kosmos auf niedrigen Ebenen; und auf der Ebene der gewöhnlichen Menschen gibt es gar kein essentielles Fa mehr, sondern nur noch ganz wenige Phänomene am Rande des Kosmos, welche die Kultivierung ermöglichen. Die gewöhnlichen Menschen sind Menschen auf der niedrigsten Ebene; deshalb ist es ihnen nicht erlaubt, das wahre Buddha-Fa zu erkennen. Aber die Menschen haben die Heiligen sagen hören: „Die Verehrung des Buddhas kann die Verbindung zur Kultivierung im nächsten Leben aufbauen; wenn ein Kultivierender das Mantra spricht, kann er von hochintelligenten Wesen geschützt werden; wer die Gebote einhält, kann den Kriterien eines Kultivierenden entsprechen.“ Von alters her gab es schon immer Leute, die versuchten herauszufinden, ob das, was ein Erleuchteter sagt, das Buddha-Fa ist. Die Lehre des Tathagata-Buddha ist die Verkörperung der Buddha-Natur; sie wird auch als Erscheinungsform des Fa bezeichnet. Aber es ist nicht das wahre Fa des Kosmos; denn früher war es den Menschen nicht erlaubt, von der wahren Erscheinungsform des Buddha-Fa zu erfahren. Das Buddha-Fa konnte nur von dem erkannt werden, der durch die Kultivierung eine hohe Ebene erreicht hatte. Deshalb durften die Menschen auch nichts von der wahren Kultivierung wissen. Im Laufe der Geschichte hat Falun Dafa nun zum ersten Mal den Menschen die Eigenschaften des Kosmos – das Buddha-Fa – überliefert. Das bedeutet, dass sie eine Leiter zum Himmel bekommen haben. Wie kannst du also Dafa – das große Gesetz dieses Kosmos – mit dem vergleichen, was früher im Buddhismus gelehrt worden ist?

Li Hongzhi
8. Oktober 1995