Die Fa-Erklärung auf der Internationalen Fa-Konferenz in Washington, D.C.

Ich grüße Euch alle! Ihr habt euch alle große Mühe gegeben!

Kultivierung - jetzt müssten alle am eigenen Leib erfahren haben, dass sie sehr schwer ist. Schwer, und so erst kann man sich herauskultivieren. In alten Zeiten der Geschichte suchten viele Menschen nach dem Dao, alle wollten sich kultivieren, wollten zur Vollendung kommen, wollten über dem menschlichen Reinkarnationskreislauf von Leben und Tod stehen, aber das war alles sehr schwer. Wenn der Mensch nicht durch harte Kultivierung seine verschiedenen Gesinnungen, die unter den gewöhnlichen Menschen entstanden sind, beseitigen kann, dann ist die Vollendung absolut nicht möglich. Deshalb, wie die Dafa-Jünger in der gegenwärtigen dämonischen Schwierigkeit sich verhalten haben, und was sie erreicht haben, ist großartig. Das ist die wahre Verkörperung eines Kultivierenden. Die meisten Jünger können aus solch einer bösen Umgebung heraustreten, um das Fa zu bestätigen und der Vollendung entgegenzugehen, das ist wirklich großartig.

Keine Kultivierungsmethode in der Geschichte ist so grandios wie die von heute. Denn in der Geschichte konnte keine Kultivierungsmethode die Menschen in so einem großen Ausmaß wirklich erlösen. Und in diesem historischen Moment, in dem wir uns befinden, geht es nicht nur darum, dass der Meister mal so einfach Menschen erlöst, ihr befindet euch in einer Zeit der Fa-Berichtigung im gesamten kosmischen Himmelssystem. Alle Gottheiten beobachten diesen Moment auf der Welt. In vielen Prophezeiungen der Menschheit wurde erwähnt, dass, wenn die Geschichte der menschlichen Gesellschaft an einem bestimmten Punkt angekommen ist, selbst die Gottheiten im Himmel erneuert und das Himmelssystem neu gebildet werden. Seien es verschiedene Prophezeiungen in der Geschichte, seien es verschiedene überlieferte Legenden in der Welt, sie alle haben den heutigen historischen Moment widergespiegelt. Das heißt also, alles, was sich in der heutigen menschlichen Gesellschaft zeigt – ist kein Zufall. Als Kultivierende sind wir gerade auf diesen historischen Moment gestoßen. Bei der Fa-Berichtigung und der Kultivierung seid ihr im großen und ganzen euren eigenen Weg aufrichtig gegangen.

In dem Prozess, in dem die Lebewesen vom Fa abgewichen sind, wissen die Lebewesen schon nichts mehr von der Existenz des Fa und von den wirklichen Anforderungen des Fa an die Lebewesen auf unterschiedlichen Ebenen. Das führt dann dazu, dass alle Lebewesen angesichts der so wichtigen heutigen Fa-Berichtigung nicht das richtige Verhältnis zwischen sich und dem Fa, den Dafa-Jüngern und mir herstellen können. Eigentlich, diese alten Mächte, die alle Lebewesen steuern und die Fa-Berichtigung beeinflussen, sie erst sind das wirkliche Hindernis bei der Fa-Berichtigung. Es gibt im Kosmos unzählige Lebewesen. So viele Lebewesen, überlegt mal, wenn jedes einzelne Lebewesen seine schlechte Seite bei der Fa-Berichtigung zeigen würde, würden sich so viele Lebewesen dem Fa gegenüber unendlich versündigen, sie würden dann aussortiert werden. Wäre es dann nicht so, dass die Lebewesen nicht mehr gerettet werden können? Wäre dann die Fa-Berichtigung nicht umsonst gewesen? Deshalb habe ich das früher erwähnt, ich habe gesagt, dass ich das Arrangement der alten bösen Mächte umgekehrt benutzt habe. Denn die bösen Mächte stören die Fa-Berichtigung durchgehend von oben bis unten und ohne eine Ebene auszulassen. Gerade das zeigt das Verhalten der Lebewesen aller Ebenen, nachdem sie verdorben sind, sehr intensiv. Das heißt auch, dass die Verdorbenheit aller Lebewesen und die schlechten Zustände, die alle Lebewesen in der Phase der Fa-Berichtigung offen legen, in dem ganzen System der alten Mächte, die die Fa-Berichtigung behindern, deutlich aufgezeigt werden. Für viele andere Lebewesen auf unterschiedlichen Ebenen wurde es so eingerichtet, dass sie nicht an der Fa-Berichtigung teilnehmen dürfen, damit ihr Arrangement nicht gestört wird. Und das ist gerade das, was ich möchte: Die Lebewesen können gerettet werden, wenn sie sich nicht direkt am Fa versündigen. Sie glauben, sie hätten es sehr geschickt arrangiert, aber gerade das habe ich in der Hand. Diejenigen, die an diesem System beteiligt sind, sind gerade die schlechtesten unter den schlechten Lebewesen, die im Universum aussortiert werden sollen. Sie zeigen auch umfassend die schlechtesten Einstellungen und das schlechteste Verhalten auf unterschiedlichen Ebenen. Was alle Lebewesen zur Zeit anrichten können, haben sie bei der Fa-Berichtigung gründlich gezeigt. Deshalb ist gerade das, was bei der Fa-Berichtigung beseitigt werden muss, dieses an sich schlechte Verhalten. Aber den Lebewesen, die sich unter den alten Mächten befinden, werden immer wieder Chancen gegeben, selbst wenn sie die Fa-Berichtigung gestört haben und sogar sehr schlechte Sachen gemacht haben, nur wenn sie wirklich nicht mehr zu erretten sind, dann erst wird entschieden, sie gründlich zu beseitigen. Und die Lebewesen auf unterschiedlichen Ebenen, die beim Stören der Fa-Berichtigung nicht mitgemacht haben, ganz gleich wie schlecht auch immer sie im Verlauf der Geschichte geworden sind, wenn sie sich aber nicht an der Fa-Berichtigung beteiligt haben, nicht sabotiert haben, dann können sie errettet werden. Das betrifft die allermeisten.

Bereits am Anfang der Geschehnisse war es bekannt, dass die alten Mächte stören werden. Es sieht ungeordnet aus, in Wirklichkeit ist es aber sehr geordnet. Alle dämonischen Schwierigkeiten und Prüfungen, die unsere Schüler auf der Welt erlitten haben, wurden gerade von diesen alten Mächten arrangiert. Die von den Schülern ertragenen dämonischen Schwierigkeiten sind nicht nur durch das eigene Karma der Schüler verursacht worden, noch weniger ist es die Menschheit selbst, die dem Fa Hindernisse bereitet. Menschen haben diese Fähigkeit nicht. Ein gewöhnlicher Mensch ist einem Kultivierenden gegenüber sehr schwach. Die heutigen Menschen haben tatsächlich dämonische Schwierigkeiten ertragen, die von den alten Mächten auf unterschiedlichen Ebenen systematisch arrangiert wurden, und die Menschen werden von den alten Mächten auf unterschiedlichen Ebenen gesteuert, und erst dadurch werden sie sehr stark, erst dadurch wagen sie, den Kultivierenden dies und das anzutun und erst dadurch wagen sie, dem Dafa gegenüber respektlos zu sein. Und hierin zeigt sich ein anderes Problem. Außer den bösen Menschen gibt es in der Welt noch viele unschuldige Menschen, die von der verleumdenden und diffamierenden Propaganda, die aus allen Ecken kommt, getäuscht wurden. Nach dem Maßstab der kosmischen Prinzipien wird einer, dessen Kopf mit schlechten Gedanken gegenüber Dafa angefüllt ist, aussortiert, nachdem die Prüfung für Dafa und die Dafa-Jünger zu Ende geht. Überlegt mal, sind solche Menschen nicht in Gefahr? Denn er wendet sich direkt gegen dieses Fa. Und um diese historische Phase auszunutzen und um in dieser weltlichen Umgebung eine äußerst böse Lage erzeugen zu können, haben die alten Mächte verschiedene Methoden angewandt und haben im In- und Ausland alle Medien, die die Wahrheit aufdecken können, blockiert. Bei der Verfolgung der Dafa-Jünger hat die Partei die Erfahrungen aus verschiedenen Bewegungen und Kämpfen und alle bösen Tricks des In- und Auslands aus der Geschichte und aus der Gegenwart gebündelt zusammengefaßt, gleichzeitig hat sie die schlechten Seiten der Intelligenz, die Schlauheit und die Hinterlistigkeit, die bei den Chinesen in einigen Tausenden von Jahren entstanden sind, benutzt, und alle angewandten Tricks sind äußerst unheilbringend und bösartig. Deshalb wurden viele Menschen auf der Welt zu Beginn der Unterdrückung durch die Lügen getäuscht. Als Kultivierende der Fa-Berichtigung können wir nicht zusehen, wenn diese unschuldigen Lebewesen durch die Lügen dazu verführt werden, Sünden zu begehen, um dann vernichtet zu werden. Denn sobald diese Sache beendet ist, wird der nächste Schritt der menschlichen Geschichte beginnen. Und viele schlechte Lebewesen werden aussortiert. Ganz gleich, wie groß der ganze Kosmos ist, er ist von diesem Fa des Kosmos erschaffen. Und die Lebewesen auf jeder Ebene entsprechen den kosmischen Prinzipien auf ihrer jeweiligen Ebene. Die Ursprünge der uranfänglichsten Materien sind alle von diesem Fa erschaffen. Wenn sich ein Lebewesen gegen das Fa, das alle Lebewesen im Kosmos erschaffen hat, stellt, wohin kannst du noch gehen? Wird es nicht aussortiert? In dieser Phase bestätigen die Dafa-Jünger das Fa und erklären die Wahrheit, tatsächlich sind viele Menschen in der Welt dadurch gerettet worden. Selbst in dieser Situation, in der sie selbst so ernsthaft verfolgt werden, können die Jünger noch die Wahrheit erklären und Lebewesen erretten, ist das nicht die große Barmherzigkeit? Als Dafa-Jünger sollt ihr in allen Situationen Barmherzigkeit gegenüber allen Lebewesen walten lassen. Von einem anderen Standpunkt her betrachtet: während die Dafa-Jünger am eigenen Leibe die Verfolgung erfahren, retten sie noch alle Lebewesen, dadurch zeigt sich die Großartigkeit der Dafa-Jünger um so mehr.

Die Wahrheit klarzustellen ist nicht einfach, es geht nicht nur um die Frage, das Böse zu entlarven. Dass wir die Wahrheit klarstellen, bedeutet, die Lebewesen zu erretten, gleichzeitig gibt es darin noch die Faktoren für eure eigene Erhöhung sowie für die Beseitigung der Eigensinne bei der Kultivierung, es gibt da noch den Faktor, dass die Dafa-Jünger bei der Kultivierung die Verantwortung für das Fa übernehmen, gleichzeitig stellt sich auch die Frage, wie du am Ende bei der Vollendung deine eigene Welt ausfüllen wirst, usw. Wenn du in Zukunft ein vollendeter großer Erleuchteter sein wirst, kann es in deinem Raum, im Bereich deiner eigenen Welt, nicht ohne Lebewesen gehen. Dazu ist es nötig, während deiner Kultivierung zu manifestieren, wie du mit Barmherzigkeit alle Lebewesen erlöst und wie du deine Welt füllst. Während ich bei der Fa-Berichtigung die Einflüsse der alten Mächte auf die Fa-Berichtigung beseitige, arrangiere ich eure Sachen. Die Ereignisse erscheinen böse und chaotisch, tatsächlich sind sie sehr geordnet. Dem Arrangement der alten Mächte liegt eine Ordnung zugrunde, und was ich getan habe, ist auch sehr geordnet. Aus welchem Blickwinkel auch immer betrachtet, es gibt für alle diese Probleme eine endgültige Lösung. Wie gut wir diese Gelegenheit während dieser Periode nutzen und die Großartigkeit und die große mächtige Würde der Kultivierenden wirklich manifestieren, das ist auch eine seltene Chance. Wenn uns die alten bösen Mächte unbedingt eine Chance geben wollen, sie zu beseitigen, dann nutzen wir sie eben. So etwas gab es noch nie in der Geschichte, und es ist auch schwer zu erlangen.

Wenn ein Kultivierender in einer Umgebung, in der kein böses Feld existiert, darüber redet, dass er Leben und Tod ablegen kann, so wie bei uns heute hier in diesem aufrichtigen Feld - du sprichst über das Ablegen von Leben und Tod, darüber lässt sich sehr leicht reden, weil überhaupt kein Druck besteht. Wenn du in einer bösen Umgebung, einer Umgebung voll von bösen Faktoren noch das Fa bestätigst und wagst herauszutreten, um das Böse zu entlarven, dann ist das eine andere Sache. Überlegt euch mal, ist diese Umgebung, obwohl sie sehr böse ist, ist sie nicht auch rar? Wirklich rar. Wenn diese Zeit vorbei ist, gibt es keine solche Chance mehr. Nur als Dafa-Jünger könnt ihr so eine Chance bekommen. Früher gab es solche Dinge bei der normalen Kultivierung und persönlichen Kultivierung nicht. In der Geschichte sind natürlich manche, wie Jesus und Shakyamuni, auch auf solche gewaltigen dämonischen Schwierigkeiten gestoßen. Damals in der Geschichte waren die dämonischen Schwierigkeiten für sie auch sehr böse. Aber so einen modernen Medienapparat wie heute zu benutzen und Böses flächendeckend auf der ganzen Welt in so einem großen Ausmaß zu erschaffen, so etwas gab es noch nie. Als das große Böse am 20. Juli des Jahres 1999 begann, war es, als ob der Himmel einstürzt. Außerhalb des Festlandes China wussten außer den Dafa-Jüngern nicht viele Menschen, was Falun Gong eigentlich ist. Alle Regierungen und Medien hörten ausnahmslos die lügnerische Propaganda des chinesischen Festlandes. Weil die Menschen der diffamierenden Propaganda aus China glaubten, hatten sie alle keinen guten Eindruck von uns. Warum spürt ihr heute, dass die Umgebung entspannter geworden ist? Denn während ihr bei der Darstellung der wahren Umstände gegenüber den Menschen auf der Welt, den Medien und den Regierungen verschiedener Länder die wahren Tatsachen darüber, wie wir verfolgt werden, darlegt, und während ihr in der Gesellschaft der gewöhnlichen Menschen mit dem gutherzigen und aufrichtigen Verhalten eines Dafa-Jüngers aufgetreten seid, habt ihr die Anerkennung der Menschen auf der Welt gewonnen und ebenso die der Gottheiten, und erst dadurch kann es die heutige Umgebung geben. Großartig, wirklich großartig. Ihr habt der verleumdenden Propaganda einer sehr großen Regierung, die von dem niederträchtigsten und bösesten Typ kontrolliert wird, und der Propaganda-Maschinerie eines ganzen Landes Einhalt geboten. Jeder von euch Dafa-Jüngern, der mit dem Prozess des Dafa Schritt halten konnte, ihr habt das, was ihr machen solltet, getan. Diejenigen, die zu Hause bleiben, noch nicht herausgetreten sind und von sich meinen, Kultivierende zu sein, wie kann das im Vergleich dazu noch als Kultivierung zählen? Natürlich, die menschlichen Gesinnungen haben in der Gesellschaft der normalen Menschen verschiedene Erscheinungsformen. Dass aber diejenigen, die Dafa gelernt haben, die falsche Richtung einschlugen, ist darauf zurückzuführen, dass sie unabgelegten Eigensinn haben, und diese Eigensinne werden garantiert von bösen Lebewesen kontrolliert und ausgenutzt. Die bösen Lebewesen suchen ausschließlich deine eignensinnigen Gedanken und verstärken sie, damit das Ziel erreicht wird, dich zu kontrollieren. Man wurde von Dämonen ausgenutzt und legt abwegige Ansichten an den Tag und glaubt sogar noch, den Grundsätzen zu entsprechen, man reißt noch etwas aus dem Kontext und verdreht den Sinn, um eine Ausrede im Fa zu suchen und sich selbst zu rechtfertigen.

Von der derzeitigen Gesamtlage der Fa-Berichtigung her gesehen ist die Veränderung des gesamten kosmischen Himmelssystems von beachtlicher Größe. Das gigantische neue kosmische Himmelssystem ist unvergleichlich groß und von beispielloser Schönheit. Die Fa-Berichtigung befindet sich schon in der allerletzten Schlußphase. Denn das System der Himmelskörper ist immens, unglaublich groß, selbst ein so großes System ist auch noch aus Dutzenden von Millionen von gigantischen Systemen zusammengesetzt. Ja wirklich, es ist mir unmöglich, diese Struktur mittels der Sprache der gewöhnlichen Menschen weiter zu erklären, es hat einen Grad erreicht, an dem es nicht mehr zu beschreiben ist. Ja, allerdings sollt ihr euch selber auch nicht unterschätzen, gut möglich, daß euch bei eurer zukünftigen Vollendung eine äußerst großartige Ebene erwartet. (Beifall)

Für jeden von euch Dafa-Jüngern ist die Aufklärung der Wahrheit etwas, das unbedingt getan werden muss. Das sage ich euch nochmals, jegliche Rechtfertigungen dafür, nicht herausgetreten zu sein, sind alle falsch. Was die Frage betrifft, wie lange diese dämonische Schwierigkeit noch andauern wird, ich meine, an diese Dinge sollt ihr alle nicht so viel denken; ob du selbst zur Vollendung kommen kannst, daran sollst du auch nicht denken, denn jede deiner Gesinnungen kann sich zu einem Eigensinn entwickeln und vom Bösen ausgenutzt werden. Sobald dein Gedanke aufkommt, kann das Böse dir ein falsches Bild zaubern, in diesem Moment kann es zu einer Art Störung führen. Die jetzige Zeit sollt ihr zu schätzen wissen und gut nutzen, diese Zeit ist allen Dafa-Jüngern gegeben worden. Während eurer Kultivierung, während der Fa-Berichtigung, während ihr selbst der Vollendung entgegen tretet, sollt ihr zugleich noch alle Lebewesen erretten, ihr seid auch dabei, alles für die Zukunft zu erschaffen. Alles, was die Dafa-Jünger heute tun, ist außerordentlich wichtig, der aufrichtig gegangene Weg könnte auch zum Vorbild für die künftigen Lebewesen werden. Gleichzeitig baut ihr in der menschlichen Gesellschaft auch die Grundlage für die künftigen Existenzformen der Menschheit auf. Wie ihr wisst, was auf unserer „Zhengjian“-Webseite gezeigt wird, sind die neuen Anschauungen der künftigen Menschheit, die die künftigen Gesinnungen und aufrichtigen Meinungen der neuen Menschheit darstellen. Der Zustand der Barmherzigkeit, der Güte, der Reinheit und der Aufrichtigkeit sowie die große Nachsicht, die die Dafa-Jünger während der Fa-Berichtigung zeigen, beeinflussen die künftige Gesellschaft. Abgesehen von dem Kultivierungsprozess von euch Dafa-Jüngern in dieser Zeitphase werden die Menschen in der Zukunft noch das Fa bekommen, diese Sache erfolgt in zwei Schritten. Was die alten Mächte damals arrangierten, waren insgesamt zwanzig Jahre, die in die Phase der Fa-Berichtigung und in die Phase der Berichtigung der Menschenwelt durch das Fa aufgeteilt wurden. In den vorangegangenen zehn Jahren berichtigte der Meister das Fa, und die Dafa-Jünger kultivierten sich in der Zeit der Fa-Berichtigung; in den darauffolgenden zehn Jahren werden die künftigen Menschen das Fa erhalten, dann wird man in das neue Zeitalter eintreten, zu dieser Zeit wird die neue Zukunft beginnen. Allerdings erzähle ich es euch, weil sich alle diese Umstände verändert haben, aber trotz der Veränderungen wurde nicht erheblich davon abgewichen. Ihr sollt euch nicht darüber freuen, insbesondere diejenigen, die nicht gut gehandelt haben, sollen sich der Dringlichkeit bewusst werden, darüber hinaus sollt ihr an nichts anderes denken. Alles, was wir tun, soll in der Verantwortung für die Zukunft stehen. Zugleich sind die künftigen Menschen tatsächlich dadurch gerettet worden, dass wir die Wahrheit erklären. Besonders das Verständnis und die Unterstützung für Dafa, das die Menschen außerhalb des Festlandes China gezeigt haben, legten eine sehr gute Grundlage, damit sie das Fa erhalten und in die künftige menschliche Gesellschaft eintreten können.

Der Mensch ist nicht ohne Grund in die Menschenwelt gekommen. Denn in der Vergangenheit, gab es in dieser Umgebung der Erde keine solche Menschheit wie die heutige. Ihr wisst, ich habe oft von den Außerirdischen gesprochen, warum rede ich von den Außerirdischen? Weil erst sie die wirklichen Menschen in der früheren irdischen Umgebung waren. Erst sie waren hier die Herren in unterschiedlichen historischen Zeitaltern, sogar bis hin zur noch weiter zurückliegenden Geschichte. Ganz gleich, wie oft die Erde auch ausgewechselt wurde, die Lebewesen der Erde in den verschiedenen Zeitphasen, die Formen und das Aussehen der Menschen waren alle nicht gleich, es gab große Unterschiede, allerdings waren sie alle hier die Herren. Aber warum hat sich die Gestalt unserer jetzigen Menschheit so entwickelt? Weil, wie ihr wisst, hier das kosmische Fa verbreitet werden wird, alle Grundlagen für die spätere Verbreitung des Dafa wurden bereits in uralten Zeiten gelegt. Es geht nicht, ein paar tierähnliche Lebewesen hierher kommen zu lassen, um das Fa zu hören, das wäre dann eine Beleidigung des Dafa. Aus diesem Grund haben die Gottheiten die heutigen Menschen in Anlehnung an ihre eigene Gestalt erschaffen. In westlichen Religionen wissen die Menschen, dass Jehova die Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen hat; die Menschen in Osten wissen, dass Nüwa die Menschen nach ihrem Ebenbild erschaffen hat; es gab noch andere Gottheiten, die haben andere Menschen erschaffen. Hätte man die Lebewesen in der Umgebung der Erde früher so wie die Gottheiten erschaffen, dann wäre es nichts anderes als eine Beleidigung gegenüber den Gottheiten, es wäre die größte Respektlosigkeit gegenüber den Gottheiten, deshalb durften die Menschen hier nicht nach dem Ebenbild der Gottheiten geformt werden. Obwohl die heutigen Menschen nach dem Ebenbild der Gottheiten geformt sind, weisen die Gottheiten allerdings zurück, dass die Menschen zur gleichen Art wie sie selbst gehören, denn die Lebensweise der Menschen ist völlig anders als die der Gottheiten. Nur das Aussehen, die Gestalt ist den Gottheiten ähnlich. Und nicht nur das: Warum gab es in der Geschichte so große Unterschiede zwischen der Kultur und der Zivilisation in den chinesischen Regionen und denen in anderen Gebieten? Der Staat wurde in allen anderen Gebieten Staat genannt, das Oberhaupt des Volkes wurde in allen anderen Gebieten König genannt. Ausgerechnet in der Geschichte Chinas gab es keinen vergleichbaren Begriff für Staat, stattdessen erschien er in Form einer Dynastie. Außerdem unterschieden sich in der Geschichte die chinesischen Kaiser von den Königen in anderen Staaten. Während diese kulturellen Grundlagen geschaffen wurden, wurden in Wirklichkeit zugleich fortlaufend Schicksalsverbindungen zu den Lebewesen im Kosmos geknüpft. In jeder Phase der Geschichte gab es Lebewesen aus unterschiedlichen Himmelswelten, die zum Reich der Mitte kamen, um Schicksalsverbindungen zu knüpfen. Sie vertreten die Systeme ihrer Universen. Alle Dafa-Schüler stammen auch aus unterschiedlichen kosmischen Systemen. Als sie auf den unterschiedlichen Ebenen reinkarnierten, waren es Lebensprozesse unterschiedlicher Ebenen. Vom Wesen her stammen sie von entfernten Himmelskörpern. Ihr wisst, „Jede Dynastie hat ihre Herrscher, jede Dynastie hat ihre Beamten“, davon sprechen die Menschen. Und nicht nur, dass jede Dynastie ihre Herrscher und ihre Beamten hat, jede Dynastie hat ihre eigenen himmlischen Menschen und ihr Volk, jede Dynastie hat ihre Kultur und ihre Kleidung. Bei einem Dynastiewechsel vollzog sich früher sofort ein Wandel in der Kultur, die Unterschiede in der Kleidung waren auch sehr groß, sie waren alle von den Lebewesen der unterschiedlichen Ebenen selbst mitgebracht worden, deshalb war die Kultur bzw. die Art und Weise zu essen, zu wohnen, sich zu kleiden und zu leben in den chinesischen Regionen in jeder Hinsicht ganz anders als in anderen Gebieten. Das wurde dadurch verursacht, dass sich hier die Kulturen, die die Lebewesen von zahlreichen unterschiedlichen Systemen mitbrachten, angesammelt hatten. Auf Dauer hätte der Platz im Reich der Mitte nicht mehr für so viele Menschen ausgereicht, deshalb wurden sie im nächsten Leben in anderen Gegenden wiedergeboren, nachdem die Schicksalsverbindungen dazu geknüpft waren.

Früher habe ich es schon einmal erklärt, ich habe gesagt, dass nirgends auf der Welt ein Land zufällig existiert, seine Existenz hat ihre Bedeutung und ihren Zweck. In Wirklichkeit warten die Menschen alle auf das Fa. Viele Schüler haben tiefe Erfahrung damit, nämlich, wenn manche Menschen das Fa sahen, sagten sie, „in meinem ganzen Leben habe ich danach gesucht“, oder „das ist das, was ich gesucht habe“. Warum können andere Lebewesen in der jetzigen Phase nicht sofort kommen und das Fa erhalten? Weil sie in dieser Beziehung gehemmt werden. Sie dürfen jetzt nicht hereinkommen, weil ihr eigenes Karma und alle komplizierten Faktoren, die sie in der Gesellschaft verursacht haben und die Dinge ihrer negativen Seite auch mit hochkommen, sobald sie hereinkommen. So würde der Schwierigkeitsgrad der Fa-Berichtigung im ersten Schritt erhöht werden, aus diesem Grund kann nicht zugelassen werden, dass sie jetzt mitkommen. Allerdings, die Berichtigung des Fa, die Erklärung der Wahrheit müsst ihr durchführen. Denn während dieses Prozesses, wenn sie die Übungen praktiziert oder das Fa gelernt haben, selbst wenn es nicht tiefgehend war, sind die Grundlagen dafür, dass sie in der Zukunft das Fa erhalten, bereits festgelegt worden, deshalb müsst ihr das machen. Das heißt, viele Situationen, so erkläre ich es euch, sind alle nicht grundlos, jede einzelne Sache auf der Welt ist wegen dieses Dafa eingetreten, wegen des Dafa entstanden, wegen des Dafa erschaffen. Viele Fa-Grundsätze, viele wahre Geheimnisse, die ich euch erklärt habe, wussten früher selbst die Gottheiten nicht. Als sie sie hörten, fiel es ihnen wie Schuppen von den Augen. Denn ihre Ebenen hatten ihre Kenntnisse über noch höhere Ebenen, über noch weitere historische Zeiten eingeschränkt, denn wie hoch man sich kultiviert hat, so hohe Grundsätze und kosmische Wahrheiten hat man eben bestätigt und erkannt. Deshalb können wir in der heutigen Welt nicht so handeln, dass wir die Verantwortung für die anderen Lebewesen nicht übernehmen, nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass die anderen Lebewesen in Zukunft das Fa erhalten und nicht die Fundamente für andere Lebewesen legen, damit sie in Zukunft das Fa bekommen. Denn sie sind sehr wahrscheinlich die Lebewesen von jenen euren Systemen. Um in den chinesischen Regionen das Fa zu verbreiten – andererseits geht es nicht, normale Menschen dort das Fa hören zu lassen, – versammelten sich also sehr viele Könige verschiedener Welten und Lebewesen sehr hoher Ebenen, um im Reich der Mitte wiedergeboren zu werden, darunter viele, um die ich mich in der Geschichte immer gekümmert hatte. Natürlich werden diejenigen, um die ich mich gekümmert habe, und diejenigen, bei denen das nicht der Fall war, gleich behandelt, wenn sie heute das Fa bekommen haben. Deshalb sollt ihr noch mehr auf die Menschen dort zugehen und sie erretten. In der flächendeckenden Propaganda des Bösen ist das Verhalten dieser Menschen schon kein normales Verbrechen mehr, manche sind bereits dazu bestimmt, vernichtet zu werden. Ganz gleich, woher sie kommen, ganz gleich welche Schicksalsverbindung sie haben und von welcher hohen Ebene sie stammen- ist das auf das Lebewesen bezogen nicht schade? Es geht nicht anders. Es ist nicht so, dass der Meister nicht barmherzig ist, sondern weil sich die Lebewesen von unterschiedlichen Ebenen alle während der Fa-Berichtigung erneut positionieren, handelt es sich nicht darum, ob man barmherzig ist und ob man Menschen erlöst oder nicht. Wo sich das Xinxing eines Lebewesen befindet, dort wird es positioniert, das ist ein Maßstab, das ist ein Fa-Grundsatz, das ist für die Zukunft festgelegt worden, das darf nicht weggeschafft und willkürlich sabotiert werden.

Während wir die Wahrheit erklären, ist alles, was die Dafa-Schüler außerhalb von China getan und gezeigt haben, genauso großartig und eine grandiose Tat. Hinsichtlich der Kultivierungsebenen und der Vollendung unterscheidet ihr euch überhaupt nicht von den Schülern in China. Es ist eben so arrangiert worden, dass du hier das Fa erhältst. Es ist eben so arrangiert worden, dass du dich hier kultivierst. Viele Schüler haben einen sehr hohen Bildungsstand, die meisten Schüler außerhalb Chinas haben ein hohes Bildungsniveau. Warum ist das so? Es lässt dich eben deine Kenntnisse, die du unter den gewöhnlichen Menschen erworben hast, in diesem entscheidenden Moment vollkommen entfalten. Es lässt dich das Fa bestätigen mit der Technik unter den gewöhnlichen Menschen, die das Dafa in der Vergangenheit für die Menschen erschaffen hat. In der Praxis habt ihr es sehr gut gemacht. Ich habe die Artikel der Dafa-Schüler im Minghui Net, im Xinsheng Net und in anderen Medien gelesen. Manche eurer Artikel sind ausgezeichnet, sie sind begründet, haben einen klaren Gedankengang und sind von strenger Logik. Sie haben wirklich die Wirkung gezeigt, das Böse einzuschüchtern. Und sie haben ein sehr hohes Niveau. Wenn man das mit modernen Maßstäben beurteilt, finde ich, dass die diffamierenden Medien in China nicht dazu in der Lage sind. Ein Schüler hat gesagt: „ Es gibt kein qualifiziertes Personal mehr am Kaiserhof“. Ich sehe das auch so. Wer kann für die bösartige Propaganda und die niederträchtige Verleumdung noch fleißig arbeiten? Als ein Dafa-Jünger zeigen wir deutlich, was wir tun sollen. Das liegt in eurer Verantwortung, das ist das, was Dafa-Jünger in der Zeit der Fa-Berichtigung tun sollen und ihr habt es auch sehr gut gemacht. Die Schüler in China erklären allen Lebewesen die Wahrheit, während sie selbst große Schwierigkeiten haben und die Leiden der Verfolgung ertragen. Das ist eine grandiose Tat, vor der Entstehung großer Erleuchteter. Manchmal, wenn ich das Zhengjian Net besuche, finde ich, dass das neue Leben und die neue Menschheit jetzt wirklich angefangen haben zu entstehen, weil eure Erkenntnisse schon in die neue Geschichte eingehen können und eure Erkenntnisse schon die Erkenntnisse der aufrichtigsten Lebewesen erreicht haben. Dafa-Jünger schaffen für die Menschheit die Grundlagen der Zukunft.

Während der Verfolgung von Dafa-Jüngern gibt es einen sehr bösen Faktor. Das sind die alten Mächte. Sie fühlen sich unwohl im Herzen, wenn sie sehen, dass manche Schüler zur Vollendung kommen und Jünger der Fa-Berichtigung werden. Sie denken, sie selbst können nicht einmal Jünger der Fa-Berichtigung werden, und diese Schüler haben es sich zu leicht verdient. Deswegen steuern sie das Böse und nutzen die bösen Menschen, um die Schüler so lange zu prügeln, bis sie sagen, dass sie „nicht mehr praktizieren“. Ist das nicht bösartig? Darf man sich als Gottheit so verhalten? Der Kosmos befindet sich in der Phase der Fa-Berichtigung, die Menge der Lebewesen, die aus den verschiedenen Ebenen aussortiert werden, ist sehr groß. Die Anzahl unserer Kultivierenden, die zur Vollendung kommen, ist bei weitem noch nicht ausreichend, wie ich sehe. Ursprünglich habe ich dafür mindestens 50 Millionen eingeplant, das habe ich euch noch nie erzählt. (Beifall) Das ist jetzt nicht ausreichend, aber die Anzahl ist schon sehr groß. Jedenfalls, wenn wir als Kultivierende etwas gehört haben, sollt ihr keinen Frohsinn entstehen lassen. Vielleicht sind diese Worte des Meisters selbst eine Prüfung für euch. Allen Eigensinn loslassen, an nichts denken, einfach alles tun, was ein Dafa-Jünger tun soll, dann ist alles schon enthalten. Egal wie giftig das Böse ist, es ist mit seinen Methoden schon am Ende. Es kann nur den Grad der Verfolgung ständig erhöhen, Propaganda verbreiten und wie von Sinnen die Schüler dazu zwingen, Reueberichte zu schreiben oder etwas zu unterschreiben. Sie wissen genau, dass das falsch ist und die Herzen der Menschen nicht ändern kann. Warum wollen sie unbedingt so handeln? Warum wollen sie dich unbedingt unterschreiben lassen? Warum lassen sie dich unbedingt sagen, dass du „nicht mehr praktizierst“, und erst dann lassen sie dich frei? Hier wird man mit einem „praktizieren“ verurteilt, und dort wird man mit einem „nicht praktizieren“ freigelassen. Ist der Unterschied nicht zu groß? Ist das normal? Nicht normal. Ist das nicht offensichtlich? Sie lassen dich eben herunterfallen, sie lassen dich den Satz unbedingt sagen. Wenn du das sagst, auch wenn das nicht aus deinem Herzen kommt, ist es ein Schandfleck, für einen Jünger der Fa-Berichtigung ist es eine Schande. Außerdem, wenn man dem Dafa gegenüber etwas Schädliches getan hat und man es später in der Fa-Berichtigung nicht wirklich wieder gut machen kann, wenn man den Schaden am Dafa nicht ausgleichen kann, ist es wirklich sehr ernst. Ob es geht oder nicht, der Unterschied liegt bei einem einzigen Gedanken. Ob du selbst heraustreten kannst, um das Fa zu bestätigen - es ist nicht so, dass man die Prüfung schon bestehen kann, indem man den Menschenmassen folgt. Manche wollen auf dem Platz des Himmlischen Friedens abwarten und wenn jemand heraustritt, kommt er auch heraus, wenn niemand heraustritt, spaziert er eine Runde und geht dann zurück. Wenn alle heraustreten, zieht dich die gesamte Kraft auch mit heraus, aber das zählt nicht dazu, die Angst vor dem Sterben abzulegen und von allein herauszutreten. Kultivierung ist deine eigene Sache, sie ist keine Massenbewegung, die Erhöhung jedes Kultivierenden muss fest und solide sein. Natürlich müssen unsere Schüler außerhalb Chinas nicht alle zum Platz des Himmlischen Friedens gehen, wenn ihr alle hingegangen wärt, hätte niemand die Arbeit der Fa-Berichtigung außerhalb Chinas getan, das ist alles historisch so arrangiert worden.

Ihr seid ein Ganzes, wie das Gong des Meisters. Natürlich ist das Gong nicht das gleiche wie ihr, ich nenne das nur als Beispiel. Es ist wie bei meinem Gong, das gleichzeitig viele Sachen macht. Manches stürmt ständig mit enormer Kraft ins Mikroskopische, ins Höhere und ins Breitere im gigantischen Kosmos, die Geschwindigkeit ist sehr hoch, es berichtigt das große Himmelsgewölbe und geht über alle Zeiten hinaus. Manches beseitigt das Karma der Lebewesen verschiedener Ebenen und gleicht alle komplizierten Zusammenhänge der Lebewesen auf verschiedenen Ebenen aus, nachdem das Voranstürmen vorbei ist. Manches gleicht die Lebewesen an, manches positioniert die Lebewesen, sogar auf der mikroskopischsten Ebene und auf allen Ebenen werden verschiedene Sachen getan. Manche tun das auf niedrigen Ebenen, manche beschützen die Schüler, manche beseitigen das Böse. Das Gong tut das in jeder Hinsicht gleichzeitig. Das heißt, ein Ganzes tut nicht unbedingt überall die gleichen Sachen. Aber egal was du tust, du musst des Namens eines Dafa-Jüngers würdig sein.

So viel für heute. Es ist auch sehr wichtig, dass ihr über eure Erfahrungen berichtet. Unter allen Umständen und zu jeder Zeit, egal wie beschäftigt ihr mit der Arbeit seid, ihr dürft euch nicht vom Fa-Lernen abhalten lassen, das ist die grundlegende Gewähr für eure Erhöhung und eure Vollendung. Man darf nicht die Arbeit für das Dafa machen ohne das Fa zu lernen, sonst ist es so, als ob die gewöhnlichen Menschen die Arbeit für das Dafa machen. Es müssen die Dafa-Jünger sein, die die Arbeit für das Dafa machen, so sind die Anforderungen an euch. Wenn die gewöhnlichen Menschen bei der Arbeit für das Dafa helfen möchten, ist es natürlich eine gute Sache. Aber hier beziehe ich mich auf die Dafa-Jünger, ihr müsst Dafa-Jünger sein, um die Arbeit für das Dafa zu machen, denn eure Vollendung ist am wichtigsten. Eure Vollendung steht für euch jetzt an erster Stelle. Eure Vollendung beinhaltet sicherlich auch eure Verantwortung gegenüber dem Dafa und die Erlösung aller Lebewesen. Ich sage euch, ihr sagt alle, dass der Meister alle Lebewesen erlöst. Wenn ihr zur Vollendung kommt und dann zurückblickt, seht ihr die Lebewesen, die ihr erlöst habt. Während wir die Wahrheit erklären, erlösen wir alle Lebewesen.

So viel für heute, nun geht eure Konferenz weiter.

Li Hongzhi
21.07.2001